Bücher Rebell Der Blog

August 2, 2009

H1N1 in Deutschland entwickelt

Filed under: Allgemein, Pandemie — Schlagwörter: , , , , , , , — nobody knows @ 21:56

PDF Download – H1N1 in Deutschland entwickelt

3. Mai 2009

Gestern rief mich Pferd an und erzählte mir folgende Geschichte: Als er nun von der Schweinegrippe hörte, in Verbindung mit Mexiko und Asien und man von dem Typ H1 N1 sprach, sei ihm sofort die Erinnerung an einen Gefahrguttransport gekommen, den er im Herbst 2008 von einer Chemie-Fabrik in der Frankfurter Stroof Straße zum Flughafen gemacht hatte. Damals wollte er nämlich wissen, welcher Gefahrgutgruppe das zuzuordnen sei, was ihm aber dort niemand sagen konnte. Man muss dazu wissen, dass seit einigen Jahren LKWs die Gefahrgut transportieren, eine entsprechende Tafel am Heck tragen müssen, aus der sich die Art des Gefahrguts ergibt, damit im Falle eines Unfalls, die Feuerwehr weiß, mit was sie es zu tun hat.

Damals also konnte ihm das keiner der Chemiefritzen sagen, außer, dass es eben Gefahrgut sei und da die Kiste relativ klein war und er sie eh auf der Ladefläche nicht hätte befestigen können, nahm er sie mit ins Führerhaus. Beim forschen nach der Gefahrgutklasse hatte er festgestellt, dass es die Bezeichnung H1 N1 hatte und dass es sich um weißes Pulver in Glasbehältern handelte und man hatte ihm gesagt, dass es sich dabei um ein neues Pflanzenschutzmittel handeln würde, das mit Wasser verdünnt experimentell zur Anwendung gebracht werden würde. Als Pferd nun davon hörte, dass es sich bei dem Virus der Schweinegrippe um den Typ H1 N1 handele und mittlerweile bekannt wurde, dass der Vogelgrippe Virus H5 N1 heißt, klingelten bei ihm die Alarmglocken, da nämlich damals die Sendungen als Luftfracht genau in jene Länder gingen, in denen jetzt auf einmal die Schweinegrippe zuerst aufgetaucht ist, nämlich Mexiko, Asien und irgendwo in Afrika; insgesamt waren es fünf Zielorte gewesen.

Wenn man noch dazu nimmt, dass es plötzlich überall für soviele Millionen ein Gegenmittel geben soll, das bereits da ist, wie aus den Medien verlautbart wurde, dass es auch hieß, wenn man keine guten Geschäfte mehr mache in der Chemie Industrie, müsse man eben selbst dafür sorgen, dass es Bedarf geben wird, erscheint hier ein ganz klarer Zusammenhang zu bestehen. Immerhin ist der Chemiestandort Frankfurt, wie die Stadt an sich, ein Ort, an dem man sich mit Verbrechen aller Art die Taschen füllt, wobei Ermittlungsbehörden fest im korrumptiven Griff der Cints sind.

Ich will nur daran erinnern, dass zur Zeit des Vietnam Krieges die Grundsubstanzen von Agent Orange, sowie die für Napalm, aus Frankfurt kamen und die angeblich aufgelöste IG Farben im Zweiten Weltkrieg auch Zyklon B hergestellt haben. Mit Agent Orange haben diese Verbrecher Vietnam derart kontaminiert, dass noch heute Kinder mit Missbildungen geboren werden und mit Napalm haben sie Menschen bei lebendigen Leib verbrannt und daher konnten sie sich dicke Mercedesse, teure Villen, Luxusjachten und derlei mehr leisten. Diese Fracht also gibt mir daher sehr zu denken. Wenn es sich nicht um die geplante Dezimierung der Weltbevölkerung handeln sollte, ist es zumindest ein Mittel, um wieder Millionen zu verdienen und die Menschheit von den Bestrebungen nach der Weltherrschaft abzulenken, welche die Cints willentlich mit der zweiten Weltwirtschaftskrise in 100 Jahren eingeleitet haben und mit Anzettelung des dritten Weltkriegs am 11.September 2001!

Nachtrag: Bei Pferd handelt es sich um einen Intellektuellen, der zeitweise, um Geld zu verdienen, Lastwagen fährt und sich auch auf diesem Sektor besonders gut auskennt. Da aber auch auf ihn schon mehrere Attentatsversuche stattfanden, muss sein Name ungenannt bleiben.

The Ace

Diese Begebenheit wie sie oben geschildert wird reiht sich in die Anklage der Jane Burgermeister ein, da sie ja detailliert beschreibt wie H1N1 verbreitet wurde, es wäre sehr interessant ob andere Menschen ähnliche Vorkommnisse in dieser Hinsicht beobachten konnten!

Hier noch ein Link zu infokriegernews mit der Klageschrift!

http://www.infokriegernews.de

Angst, Zwang und Lügen ein Artikel auf Wahrheiten.org

Internationale Petition gegen Zwangsimpfung der WHO

http://www.thepetitionsite.com

Archivierte Anfrage im österr. Parlament

http://www.parlinkom.gv.at/PG/DE/XXIV/J/J_01437/fnameorig_153739.html

und die Antwort (= Bestätigung !!) hier von BM für Gesundheit, Stöger Alois:

http://www.parlament.gv.at/PG/DE/XXIV/AB/AB_01457/fnameorig_158854.html

Immer Aktuelle Informationen auf dem Jane B. Blog in englisher Sprache

http://www.theflucase.com

Der Admin

Bücher Rebell Der Blog

Schreibe einen Kommentar »

Es gibt noch keine Kommentare.

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: