Bücher Rebell Der Blog

September 8, 2009

Weltuntergang 5.Kreis und 6.Kreis

Filed under: Bücher, Esoterik, Satire — Schlagwörter: , , , , — nobody knows @ 03:01

PDF Download – Weltuntergang 5.Kreis und 6.Kreis

Dritte und vierte Kapitel siehe

Weltuntergang der 3.Kreis und 4.Kreis

Fünfte und sechste Kapitel

Kreis 5

Sollte heißen:Untergang der Kulturen

Da ich die Kulturen bereits beim Untergang der Imperien mit behandelt habe, will ich hier noch ergänzen, wie das vonstatten geht. Die Menschen werden weltweit durch die Medien verblödet und hinters Licht geführt. Es ist fast unglaublich, dass man hierzulande offen zugibt, dass bei den Werbefritzen, die ich alle für Kriminelle halte, die Kinder als die „Entscheider“ bezeichnet und die Eltern als die „Beschaffer“, und dass man sie im großen Stil zum Terror gegen ihre Eltern anstiftet und dass das von allen akzeptiert zu werden scheint und wir eine Gesellschaft bekommen, in der Junge Menschen, die sich ausrechnen können, dass sie diese tollen Dinge nie haben werden, eigentlich nur vier Möglichkeiten haben: Entweder sie bringen sich sofort um, weil ihnen nie ein Mädchen zuteil werden wird, weil sie keinen Porsche fahren, oder sie werden kriminell und beschaffen sich das, was von ihnen „als Mensch“ gefordert wird mit Gewalt oder Betrug, oder sie „ziehen Vorhänge zu“, sprich: sie nehmen Drogen ,um das Ganze nicht bei vollem Bewußtsein miterleben zu müssen, oder sie werden Arbeitssklaven, die so blöde sind, dass sie glauben, sie könnten es mit Arbeit schaffen, den Reichen Konkurrenz zu machen (bei den Mädchen und landen irgendwann in der Klapsmühle, oder, diese Möglichkeit gibt es auch noch, sie merken es aus Mangel an
Intelligenz und wegen fortgeschrittener Verblödung überhaupt nicht, lesen die Bildzeitung, sehen RTL und behaupten, sie seien zufrieden, weil sie ja einen Fernseher haben, in dem man ihnen zeigt, wie dankbar sie gefälligst zu sein haben, weil es ihnen nicht so geht, wie den Tschetschenen, oder den Ex-Jugoslawen oder den Tutsis oder den Hutus.

Eine Gesellschaft, die bar jeglicher geistiger Werte ihre Kinder in einem solchen Sumpf von Anti-Kultur und Wertlosigkeit aufwachsen lässt, wird sich nicht wundern müssen, wenn dadurch, dass die Kluft zwischen arm und reich immer größer wird und der Kommunismus als System nicht mehr zieht, dann, wenn die Zahl irgendwann stimmt, diese Kinder den Reichen und ihren Eltern die Hälse durchschneiden werden, zur Strafe für ihre widerliche Wertlosigkeit. In England und in Amerika hatten wir vor einigen Jahre den Auftakt zu solchen Szenen. Die Zahl hat noch nicht gestimmt. Aber die Gier ist so grenzenlos, dass die Zahl bald stimmen wird, und das würde auch das Ende der Welt, weil das Ende der Zivilisation. Wir dürfen nicht vergessen, dass die Menschen nur Affen sind, die ihr Affentum nur notdürftig mit Hemd und Krawatte zu verbergen versuchen. Und sie wussten, warum sie Darwin verteufelt haben. Sie wollten ihr Affentum mit Mythen und Einbildungskraft verbergen. Aber es bricht immer wieder durch. Wenn sie in Kriege ziehen und morden oder ihre Frauen verprügeln und vergewaltigen, weil diese immer mehr wollen und sich dann beschweren, der Mann habe keine Zeit für sie; Affentum. Damit schließt sich der fünfte Kreis.

6.Kreis

Bevölkerungswachstum – Regulativ (Krieg/Bombe)

Wir haben weltweit eine wahnsinnige Überbevölkerung. Und das ganze Geschwätz, die Erde könne noch viel mehr Menschen ernähren, oder Gott werde es schon richten, das manche Wissenschaftler von sich geben, taugt überhaupt nichts, denn es kommt nicht darauf an, dass die Erde alle ernähren könnte, sondern darauf, ob das Leben für den Einzelnen unter solchen Umständen lebenswert erscheint. Als ich 1960 aus Australien kam, hatten wir dort eine halbe Person pro Quadratmeile, was weit mehr ist, als ein Quadratkilometer. Das hatte zur Folge, dass man uns brauchte, dass man uns schätzte, dass man sich freute, wenn man jemanden traf, und dass die Menschen nett zueinander waren. Weil sie sich gegenseitig brauchten und schätzten! Dann kam ich nach Deutschland, wo es damals 175 Menschen pro Quadratkilometer gab, jeder jeden beobachtete, denunzierte, anmeckerte, wo Missgunst und Neid die bestimmenden Faktoren im täglichen Umgang waren, und wo ich sagte, in diesem Land kannst Du nicht mal an einen Baum pinkeln, ohne, dass Dich einer sieht. Vor ein paar Wochen hörte ich im Hessischen Rundfunk, dass wir inzwischen 478 Menschen pro Quadratkilometer haben, und fast alle Menschen hassen sich schon; leidtragend sind die Minderheiten.

Vor kurzem war im Stern eine Kurve der Bevölkerungsentwicklung der Welt, die über viele Seiten ging und das auf und ab der Kurve zeigte, z.B. durch Seuchen oder Hungersnöte oder Kriege. Das interessanteste an dieser Kurve war -und bezeichnend ist, keiner ist darauf näher eingegangen, was das für die Zukunft bedeutet, dass nicht Pest, Cholera, Pocken oder TBC, auch nicht die Hungerskatastrophen den Ausschlag bei den Dezimierungen gab, sondern ausschließlich die Kriege zeitigten Resultate, die sich sehen lassen konnten. Das ist kein Zynismus. Das sind Fakten. Bei den Hutus und Tutsis las ich kürzlich, habe früher der Vater dem Sohn sein Land vererbt. Hatte er zwei Söhne, wurde das Land geteilt. Hatten die zwei Söhne, wurde es schon gevierteilt, usw., so dass sie irgendwann kein Land mehr hatten, als arme Massen in die Slums der Städte gehen mussten, und sich letztlich lOO Tausendeweise abschlachteten, natürlich, weil ja immer wer schuld sein muss, die Hutus die Tutsis und umgekehrt. Dass dabei auch noch die Diener und Herren Situation dazukam, spielt hier überhaupt keine Rolle. Im ersten Weltkrieg haben sich noch 1917 abertausende freiwillig zur Front gemeldet, weil ihnen offensichtlich das Leben zuhause zu langweilig wurde, in einem gesellschaftlichen Mief, der durch diese Art des Aufeinanderhockens geprägt war, dass auf dem Felde der Ehre als Held zu sterben und es so hinter sich zu bringen, immerhin ganz offensichtlich eine Alternative zu diesem bürgerlichen Mief, mit all seinen Einschränkungen, zu sein schien. Andere sind auf ferne Kontinente ausgewandert, weil sie sich eine Zukunft wollten ausrechnen können.

All das geht heute nicht mehr. Kein Land will heute mehr Leute aus anderen Ländern haben. Und die Fundamentalisten der Katholischen Kirche, wie die der Moslems, eifern gegen Verhütung, und es hat den Anschein, als seien sie die Hauptwohnsitze des Teufels, der neue Schauspiele des Mörderspiels Krieg sehen möchte, um den letzten Beweis zu erbringen, dass das menschliche Geschlecht ohnehin nichts tauge, außer sein Affentum zu leben. Wenn Vögel, die wir für unwissend halten, keine Insekten finden, legen sie weniger Eier, wenn der Insektenbestand wieder steigt, legen sie wieder mehr Eier. Die Menschen, die angeblich von Vernunft sein sollen, vermehren sich nicht nur wie Kaninchen, sie vermehren sich wie eine Krebsgeschwulst, die den Planeten Erde umbringen wird, bzw., weil ihr Affentum eine Handlungsmöglichkeit hat, wird sie die Erde mit Krieg entvölkern.

Im Unterschied zu früheren Zeiten, gibt es jetzt die Bombe, Amerika ist schon wieder dabei, das Star-Wars-Spiel weiterzuentwickeln, um die Habenichtse notfalls von der Erdoberfläche verschwinden zu lassen –Sorry- war notwendig, wird man sagen, wie beim Golf krieg, wo keiner von den etwa 150.000 armen Kerlen gesprochen hat, die einfach zugeschüttet wurden. Dass dieser Krieg ein Verbrechen war, das will keiner wissen. Dass Amerika vor einer Wirtschaftskrise stand, nun von aller Welt als Söldnertruppe Millionen kassierte, und alles, was zuerst zerstört wurde, für Milliarden wieder aufbauen durfte und einen Wirtschaftsaufschwung, statt einer Rezession bekam, will auch keiner wissen. Es wollte auch keiner wissen, dass Frankreich jahrzehntelang ihre Atomraketen -weil sie keine besseren bauen konnten- auf Deutschland gerichtet hatte, um falls die Russen kämen, Deutschland dem Erdboden gleich zu machen, unsere guten Freunde. Diese ganze Welt ist ein Netz aus legalisiertem Verbrechen, wobei das Affentum das größte Sicherheitsrisiko darstellt. Nur das Affentum kann so primitive Lebensverhältnisse und Strategien schaffen und zum Gebrauch erhalten. Da die Weltbevölkerung diesmal -wie bei dem Beispiel mit dem Schachbrett (wo man auf jedes Feld die doppelte Anzahl Körner legt)- immer schneller wächst, wird, wenn wir die Reihe fortsetzen, das Regulativ eine zunehmend größere Bedeutung erlangen und letztlich zum Gebrauch der Bombe führen, womit sich dieser Kreis schließt.

Fortsetzung  Weltuntergang 7.Kreis und 8.Kreis

Der Interessierte Leser sollte alle Kreise Lesen um zu verstehen!

Bücher Rebell Der Blog

Schreibe einen Kommentar »

Es gibt noch keine Kommentare.

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: