Bücher Rebell Der Blog

April 18, 2010

Kleiner Island Kommentar

Filed under: international, Medien, Politik, Satire — Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , — nobody knows @ 15:17

PDF Download – Kleiner Island Kommentar

Also zuerst haben die Cints, wie sie es schon immer getan haben, um Länder unter ihre Fuchtel zu bringen, das Land mit Geld überschwemmt, bloß diesmal gleich mit Spekualtionsblasen, haben offensichtlich die Regierenden blind gesäuselt, so dass keine Bankenkontrolle mehr stattfand, ausländische Banker, muss man dazu sagen, diese haben von überall geldgierige Anleger geködert und dann haben sie mit der feinen Weltwirtschaftskrise à la 1929 diese als Blasen platzen lassen. Und dann wollten sie von den armen, wenigen isländischen Bürgern plötzlich Milliarden über Steuern wieder herausholen, was diese Gott sei Dank in einem Volksentscheid rigoros abgelehnt haben. Da hat sich nun die Welt der Cints ereifert und als sei das die Rache des kleinen Mannes gegen diese erbärmlichen Weltherrschaftsfritzen, öffnete sich ein Vulkan und übergoss ganz Europa mit einer Aschewolke, die der Nordwind noch heute über unsere Länder bläst und deren liebstes Spielzeug , das Fliegen, lahmlegt. Herrlich, diese Ironie der Natur.

Da kann diese verlogene Kanzlerin nicht vom Atomgipfel zurückkehren, die ja meint, der Afghanistan Einsatz sei notwendig und man wünschte sich, solche Figuren seien in so eine Wolke hineingeflogen und auf immer verschwunden. Die Aschewolke besteht nämlich aus Metallteilchen, die bei nahezu 1000km/h die Treibwerke zerstören und die Messinstrumente von Geschwindigkeitsmesser und Höhenmesser verstopfen, ohne die sicheres Fliegen unmöglich ist. Nun muss also diese Lügnerin, die schon zu Schröders Zeiten zu Bushs After hineingekrochen ist und statuierte, mit ihr hätte Deutschland sich natürlich auch am Irak-Krieg beteiligt, also nun muss sie, auf geheimgehaltenen Schleichwegen nach Deutschland zurückkehren, genauso, wie ihr heuchlerischer Verteidigungsminister. Auf Geheimwegen, versteht sich. Wäre es nicht schön, wenn überall, besonders in Amerika, gleich Dutzende solcher Vulkane ausbrechen würden, die unten am Boden keinem schaden, aber hoch oben das Fliegen von Düsenjets unmöglich machen? Dann könnten diese Bastarde keine Kriege mehr führen, ha ha ha, müssten sich wieder selber die Fresse gegenseitig einschlagen. Und Island hat nach dieser Lektion durch die Europa beherrschenden Cints, bereits angedeutet, dass sie doch besser aus der EU draußen bleiben. Und wir sollten unsere DM wieder einführen – ohne Cints!

The Ace

Bücher Rebell

Advertisements

April 7, 2010

Seltsamkeiten aus den USA

Filed under: Bücher, international, Politik — Schlagwörter: , , , , , , , , — nobody knows @ 18:01

PDF Download – Seltsamkeiten aus den USA

am 7.4.2010

Gestern hörte ich ein sehr -für mich- spannendes Interview auf Radio BBC London, mit einer Amerikanerin, die dort einer Tea Party Gruppe vorsteht und sich schon seit etwa 20 Jahren für deren Ziele einsetzt. Zunächst einmal wurde klar, was Tea Party Gruppen sind, was sie wollen und wo der historische Name seinen Ursprung hat. Es war die sogenannte Tea Party Bewegung, die damals, als England noch in Amerika herrschte, so aufgebracht über die horrenden Tee-Steuern war, dass sie kurzerhand gegen England revoltierte, die Engländer in einem Unabhängigkeitskrieg vertrieb und danach die USA gründeten und die erste Verfassung des Landes schufen. Die heutigen Tea Party Gruppen haben sich noch zu keiner politischen Partei zusammengeschlossen, ihre Anhänger gehören sowohl zu Republikanern wie auch zu Demokraten, gelten gemeinhin als rechtsradikal und rassistisch, sind aber vor allem gegen die Bevormundung der einzelnen Staaten durch die Regierung in Washington, insbesondere gegen den Versuch, ihnen ihr Recht auf persönliche Waffen streitig zu machen, weil sie befürchten, man strebe das nur an, um ihnen anschließend ihre, durch die Verfassung garantierten Rechte, zu beschneiden oder zu nehmen.

Denn -und hier wird es überhaupt erst interessant- sie gehen davon aus, dass die USA Zentralregierung von einer geheimen Elite gesteuert wird, die anstrebt, Amerikas souveräne Staatsmacht der „UNO als Weltregierung“ im Rahmen einer „Neuen Weltordnung“ zu übertragen, so dass der Geld-Clan dann die ganze Welt regiere, was gegen die Verfassung der USA verstieße. Es sei doch bekannt, dass einst gar eine große Mehrheit nicht umsonst mit Hitler sympathisiert habe und Obama sei ohnehin untragbar etc etc. etc.

Wer mich kennt und meine Bücher gelesen hat weiß, dass ich Nazis und Konsorten immer abscheulich gefunden habe und ganz sicher kein Sympathisant von Rassisten sein könnte. Zumal spätestens seit dem Buch „Die Cints“ jedem klar sein dürfte, dass Hitler eine Marionette der Cints war, auf unsere Kosten! Ich fand es aber interessant, dass diese, doch von den Medien so verblödent mit Unrat überfluteten Amerikaner, es tatsächlich, eher als Andere, zu durchschauen beginnen, dass man sie zum Affen der Geldsäcke machen will, ja ihre Freiheit gar auf diesem Markt feilbieten wird und ich frage mich nur, wann sie endlich Verbrecher wie Kissinger, Brzeziński und wie sie alle heißen, und die Clans mit den Buchstaben Ro am Anfang, wenigstens in ihrem Land beseitigen, denn dann bliebe nur die City of London; Paris und Frankfurt a.M. und der dortige Zweig als Haupt-Drahtzieher dieses Weltversklavungs-Plans zu erledigen. Der in Nahost erledigte sich dann von selbst. In Deutschland jedenfalls scheint man immer noch zu solch kritischem Denken unfähig zu sein. Zu Recht mag man sagen, weil sie statt konsequenter Vernunft, gleich mit barbarischem Massenmord agiert haben. Gott bewahre uns vor sowas.

Jedoch gegen Aufklärung wie in den genannten Büchern „Die Lichtkuppel“ und „Die Cints“ und die konsequente Anwendung des Wissens daraus, wäre bestimmt nichts einzuwenden, wenn sie endlich aufwachten!
Aus ihrem längst ausgeträumten Konsum-Wahn, der sie bereits zu Sklaven gemacht hat!

The Ace

Bücher Rebell

April 1, 2010

Vatikan News:

Filed under: Religion, Satire — Schlagwörter: , , , , , , , — nobody knows @ 19:44

Der Papst hat heute angeordnet, dass seine Pfaffenschar es nur noch mit blinden Taubstummen treiben soll.

april april

The Ace

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.