Bücher Rebell Der Blog

Juli 27, 2010

Eine Jugend-Richterin aus Neukölln hängt sich auf !

Filed under: Politik — Schlagwörter: , , , , , , , — nobody knows @ 12:56

Gestern am 26.7.2010 brachte der Deutschlandfunk eine Rezension über das neue Buch von:

Kirsten Heisig: „Das Ende der Geduld„. Herder Verlag

Kirsten Heisig war Jugendrichterin in Berlin. Sie schrieb ein Buch über den Umgang mit jugendlichen Straftätern – und beging noch vor der Veröffentlichung Selbstmord.

Ihr Thema war nicht nur die Hoffnungslosigkeit der gewalttätigen und dauerkriminellen Kinder und Jugendlichen in ihrem Bezirk Neukölln, sondern auch die Unmöglichkeit, den ausländischen Sippen, vorwiegend aus libanesisch-kurdisch-türkischer Herkunft, ordnungspolitisch Herr zu werden, die natürlich -was die Rezensentin verschwieg- groß im Drogenhandel aktiv sind und die Richterin schrieb in ihrem Buch u.a. dass das dortige Jugendamt es nicht wagt, diese kriminellen Kinder aus den Familien zu nehmen, aus Angst, erschossen zu werden und sie fragt sich weiter, wieso es in unserem Land denn eigentlich unmöglich ist, solchen Abschaum einfach wieder in ihre Heimatländer abzuschieben, was die Rezensentin unverfroren kritisierte, als wohl eher unreife Denkweise, da sie doch offensichtlich nur ihren kriminellen Bezirk sehen würde, also nicht über den Tellerrand hinaus blicken könne..

Diese von den Cints installierten Meinungsmacher sind leider selbst so unglaublich dumm, dass sie die Weltzusammenhänge nicht überschauen können und das gesunde Volksempfinden nur als rechtsradikal zu deuten verstehen, wie sie eben dressiert wurden.

Tatsache ist jedoch, dass schon seit Jahrhunderten bestimmte Kräfte nicht nur systematisch weltweit in prosperierenden Ländern eine Einwanderunspolitik forcieren, die diese Länder mit kulturlosen Billigkräften überfluten sollen zum Zwecke der Lohndrückerei, sondern auch um deren Kultur zu zerstören, damit man sie irgendwann zu Sklavengesellschaften reduziert hat. Schließlich streben sie ja die Weltherrschaft an und glauben tatsächlich, dass sie dies auf diese Weise und mit Drogen, Kriegen und ihrem dreckigen Betrügergeld erreichen könnten!

Die sind es, die nichts begriffen haben!

Die arme Jugendrichterin erinnert mich an meinen Freund Horst Beller, der sich Ende 1972 als Sozialarbeiter umgebracht hatte, nachdem das Jugendamt Friedberg ihm Mittel für eine Wohngemeinschaft von 16 Jugendlichen verweigert hatte, mit der Begründung, da diese ohnehin alle in zehn Jahren im Knast sitzen würden, lohne es sich nicht, dafür Geld auszugeben, worauf dieser sich fragte, wozu er denn diesen Beruf erlernt hätte und sich umbrachte.

Die Rezensentin ist einfach eine dumme Nachplapperin ihrer Cints-Dressierer.

In meinen 43 Jahren in der Verbrecherstadt Frankfurt am Main gab es immer einen Negativ-Wettbewerb zwischen Köln und Frankfurt, welche die kriminellste Stadt Deutschlands ist, und wenn Köln wieder mal einen Polizeipräsidenten hatte, der mit eisernem Besen kehrte, war es wieder Frankfurt, weil das Ganovengesindel dort wieder abgehauen war. Seit Berlin wieder offen ist, haben wir es nun auch in Berlin. Wir haben es in Sydney, in Melbourne, genauso wie in New York und ähnlichen Orten, nämlich überall da, wo die Cints längst alles vergiftet haben mit Drogen, Pornographie, Privatfersehen das ständig nur Dreck auskotzt und das Volk mit stupidester Reklame verblödet.

In Amerika nennt man sie die Satanischen Mächte, die unsere Politik-Marionetten steuern und das Ganze dann als Demokratien bezeichnen. Aber das steht alles schon in den Büchern Die Lichtkuppel und Die Cints.

Ich frage mich, wann wird man diese Schmarotzer endlich enteignen und alle Schulden weltweit auf einen Schlag annullieren, damit die Menschen endlich wieder aufatmen können?

The Ace

Schreibe einen Kommentar »

Es gibt noch keine Kommentare.

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: