Bücher Rebell Der Blog

April 28, 2014

Berlin den 28.4.2014 Leserbrief zu Ukraine Artikel im Spiegel

Berlin den 28.4.2014 Leserbrief zu Ukraine Artikel im Spiegel
Lieber Herr Augstein,

auch Sie haben die Ukraine Krise nicht verstanden, weil alle Medien unter der Kontrolle der Cints nur ständig gegen Russland hetzen.

Ich habe in den 90er Jahren einmal an Ihren Vater geschrieben, nachdem dieser eine „unlösbar erscheinende“ Diskussion über die Goldhagen Lügen geführt hatte, aber nie eine Antwort bekommen. Ich hatte das Gleiche damals auch an Bubis geschrieben, nämlich dass Goldhagens These, der Holocaust sei nur in Deutschland möglich gewesen, da die Deutschen solche Antisemiten gewesen seien, sei völlig falsch, da alle anderen Länder viel antisemitischer gewesen wären und ich hatte das nachhaltig bewiesen. Dass es in Deutschland nur deshalb möglich gewesen sei, weil Deutschland seit dem Soldatenkönig zu einem Insektenstaat geworden sei und hätte man ihnen gesagt, sie sollen alle Leute mit einer roten Krawatte umlegen, hätten sie das auch gemacht. Ohne Insektenstaat wäre Hauptmann von Köpenick undenkbar gewesen. Dass man Goldgagen nur benutze, um uns unschuldigen Kriegskindern mit dieser Keule neue Frondienste mit Kriegen aufzubürden. Dieser Zig Briszinski schrieb damals in der Frankfurter Rundschau, da wir so böse waren, erwarte man von uns nun, den Balkan für Amerika unter Kontrolle zu halten, als Brückenkopf nach Asien! In Wahrheit war nämlich Hitler, wie schon Napoléon, wissentlich oder nicht, eine Marionette der Cints, bei dem Versuch, sich die Weltherrschaft anzueignen! Die Französische Revolution wurde bereits genauso angezettelt, wie dieser sogenannte Arabische Frühling, durch hochspekulieren der Preise für Grundnahrungsmittel! Und heute kommt noch die Hetze im Internet dazu. Amerika hat zugegeben, fünf Milliarden in die Ukraine gepumpt zu haben, um dort Revolution anzuzetteln, um auch noch diese in die Nato zu kriegen, weil sie es weder mit Napoléon, noch mit der Oktober Revolution, noch mit Hitler geschafft haben, Russland zu knacken. Diese elenden Bastarde werden noch die ganze Welt in die Luft jagen, weil sie geisteskrank sind. Die Krim gehörte seit 1879 zu Russland und wurde vom versoffenen Chruschtschow an die Ukraine abgegeben und wenn man der russischen Bevölkerung die russische Sprache gar verbieten wollte, kein Wunder, dass sie zurück nach Russland wollten. Da reden diese westlichen Heuchler von völkerrechtswidrig. Aber der Staat Israel, wo die sagten, sie seien da mal vor 2000 Jahren gewesen, soll nicht kriminell und völkerrechtswidrig sein? Dass man Hitlers Rechnungen für Kriegsmaterial bis April 45 u.a. von New Yorker Banken bezahlt hat und uns dafür unsere Städte in Schutt und Asche gelegt hat -was eine widerliche Verlogenheit!

Als ich das Buch „Die Lichtkuppel“ , das ich für die Jugend geschrieben hatte, in Frankfurt den falschen Leuten gezeigt hatte, versuchte man zuerst mir einen Mord anzuhängen und die korrupte Staatsmacht beging sechs Verbrechen gegen mich und als es dennoch nicht klappte, mich auf die Art loszuwerden, gab es ein Attentat, das ich nur durch Zufall in der Uni-Klinik überlebte. Danach forschte ich und schrieb das Buch „Die Cints“ und seitdem gab es mindestens drei weitere Versuche, mich loszuwerden, einen gar in Australien, wo man uns nachts im Gebirge die Anhängerkupplung losschraubte. Auf meinen Sohn gab es drei Attentatsversuche und wir beide wurden allemal zu Sozialfällen. Norman Finckelstein, dessen Mutter Auschwitz überlebte, wollte Geld aus dem Topf, den man den Deutschland abgepresst hatte und wurde beschieden, sie lebe ja, es gehe ihr gut, sie sei nur hysterisch und als Norman darauf das Buch „Die Holocaust Industrie“ geschrieben hatte und einen Goldhagen Verriss, wollte er mir nicht glauben, dass sein Leben gefährdet sei! Als er nach Israel fuhr hat man ihn ins Gefängnis geworfen, ihm alle Unterlagen weggenommen und ihn nach 10 Tagen nach USA ausgewiesen. Aber er hatte mir ja nicht glauben wollen. Da man in Amerika nicht ungestraft Unrecht tun darf, hat man eben Guantanamo. Amerika, unter der Herrschaft der Cints, ist ein faschistischer Staat! Wachen Sie auf!

Sie dienen auch einem Monster, das versucht, sich unsichtbar zu machen und die Fäden zieht, an denen die sogenannten Politiker wie Marionetten tanzen!

Oder war es vergebe Liebesmühe, Ihnen das überhaupt zu schreiben?

Ich war Kriegskind und habe schon damals die Erwachsenen für Idioten gehalten!

Die meisten Deutschen sind es leider auch heute!

Mit besten Grüßen

The Ace
PS: Ich wette, Sie trauen sich nicht, diesen Brief zu veröffentlichen. Aber vielleicht lesen Sie erst mal die genannten Bücher!

Advertisements

Mai 20, 2013

Zum NSU Debakel und was dahinter steckt

Filed under: Allgemein, Bücher, Medien, Politik — Schlagwörter: , , , , , , , — nobody knows @ 16:19

Zunächst einmal muss eins klar gestellt sein: Rassismus ist primitiv und Nazis sind schwachsinnige Nachplapperer, die nie begriffen haben, dass der Dreck Hitler eine Marionette der Cints war, die noch bis April 45 Hitlers Rechnungen für Kriegsmaterial von ihren New Yorker Banken aus bezahlt haben, während Amerikaner und Andere bereits hier schon verbluteten ! Kapiert das endlich!

(Wäre Amerika nicht von den Cints beherrscht, hätte man diese Bankiers wegen Hochverrats aufhängen müssen!!

Mit anderen Worten, so nachzulesen im Buch „Die Cints„, wonach auch der Holocaust nie hätte stattfinden können. Denn Hitler war vorher schon pleite. Dieses Menschenopfer wurde gebracht, um sich einen eigenen Staat zu ergaunern, von einer Räuberbande, denen die Juden völlig egal waren, da sie sich nur so nannten. Zig Briszinski schrieb vor einigen Jahren in der Frankfurter Rundschau: „Da die Deutschen so böse waren, müssen sie jetzt den Balkan unter Kontrolle halten, als Brückenkopf nach Asien für die USA.“ Das sind klar militärische Begriffe.

Nun sollen wir aber -da wir schon das Einschreiten in den Irak-Krieg abgelehnt haben, erneut an unsere vermeintlichen Verbrechen und deren Schuld erinnert werden, indem man uns sowas wie die NSU beschert, wo man dann sagen kann: „Seht her, die Deutschen sind immer noch Nazis!“

Wir wissen, dass der Deutsche Geheimdienst unter Gehlen unter der Patenschaft der CIA nach dem Krieg, bis heute- weitergeführt wurde, um in diesem Land weiterhin Macht auszuüben. Jedes Verbrechen darf geschehen, siehe das Celler Loch, über das bis heute nicht geredet werden darf.

Da man uns aber nun, seit wir die Nase voll haben von diesen absurden Anschuldigungen, in keine Kriege zur Erlangung der Weltherrschaft der Cints einlassen wollen und es satt haben, dauernd diesen Scheiß vorgehalten zu bekommen, wo wir doch alle noch Kinder waren, als dieser Dreck Hitler dieses Land deformierte, muss also ein Beweis her: „Die Deutschen sind immer noch Nazis!“

Eins ist klar: Diese Neu-Nazis müssen alle weggesperrt werden, nicht nur jene, die in die Morde verwickelt waren. Aber nicht wegen der Wünsche der Cints, sondern um das Geschmeiß loszuwerden, und zwar für immer. Aber die Handlanger der Cints auch!

Uns aber als Rechtsradikale zu bezeichnen nur weil wir den Cints die Wahrheit einreiben wollen, ist geradezu unverschämt. Es ist Rabulistik pur !

The Ace

April 10, 2013

Euro Austritt Deutschlands und wer ihn will 10. April 2012

Filed under: international, Medien, Offener Brief, Politik — Schlagwörter: , , , , , , , , , , , — nobody knows @ 19:40

Es ist unfassbar! Unsere sogenannten Politiker die als Marionetten der Cints ganz tief in deren Ärschen stecken, machen deren betrügerische Spiele ganz ungeniert auf unsere Kosten mit, klar auch zugunsten unserer Cints-beherrschten Industrie (U-Boote und Kampfhubschrauber nach Griechenland sollen sie gefälligst bezahlen, also muss der Steuerzahler Hilfspakete schnüren) und gleichzeitig machen die Cints-beherrschten Medien Hetze gegen Deutschland, es sei ja fast schon wieder wie bei Hitler, man wolle wohl heute über Geld die Hegemonie über Europa ausüben, Deutschland als Hegemonialmacht, wie abscheulich, während die Cints selbst unsere Marionetten quasi dazu zwingen. Ginge es nämlich demokratisch zu, also nach dem Willen des Volkes, würden sofort 77% der Deutschen für einen Ausstieg aus dem Euro stimmen!

Das heißt, die widerlichen Cints, die seit Jahrhunderten überall Kriege anzetteln, in der Hoffnung auf die Weltherrschaft, steuern unser Land dergestalt, dass Alle uns hassen.

Und hetzen gleichzeitig in ihren verschlagenen Medien auf rabulistische Art gegen uns!

Und der Rothschild-Agent Soros wagt es uns zu sagen, wenn wir nicht beim Zahlungsausgleich mitmachen wollen, sollen wir doch gefälligst den Euro verlassen!

Ich will nochmal daran erinnern, dass sie schon z.B. die Französische Revolution angezettelt haben, indem sie an der damals einzigen Börse Europas in Amsterdam, wo die Preise für Nahrungsmittel für ganz Europa festgesetzt wurden, diese durch perverse Spekulation so hoch getrieben haben, dass in Frankreich die Menschen fast verhungert wären um gleichzeitig in ihren Zeitungen eine lügnerische Hetze gegen das Königshaus zu veranstalten, wobei etwa 40.000 Adlige unter der Guillotine landeten und die Cints danach deren Position einnehmen konnte, nur um mit ihrer Marionette Napoléon Russland zu knacken! Als das nicht gelang, erneuter Versuch durch die von Amerika gesteuerte Oktober-Revolution 1917 mit dem Ziel, das Land auszubeuten, die Rohstoffe nach Europa zu verkaufen und das Geld bei den Cints in USA abzuliefern. Da ihnen dann aber Stalin in die Suppe spuckte, machten sie einen neuen Versuch mit ihrer Marionette Hitler, der auch scheiterte und dabei unser Land zugrunde richtete. Noch bis April 45 haben New Yorker Banken der Cints Hitlers Rechnungen für kriegswichtige Rohstoffe bezahlt und die Bank of England geraubtes Gold aus Italien eingelöst, um auf diese Art an die geschuldeten Goldbarren aus Italien ranzukommen. Und nun spekulierten sie in Zürich alle zusammen Nahrungsmittelpreise erneut um 100% hoch in den letzten paar Jahren, um die Arabische Revolution loszutreten, was aber dummer Weise schon jetzt zurückschlägt!

Diese Bastarde, die also Hitler erst möglich gemacht und dabei unser Land völlig zerstört haben, treten uns seit 6o Jahren in den Arsch wegen dem Holocaust, den sie selber überhaupt erst ermöglicht haben, um sich dadurch einen völlig illegalen Staat zu ergaunern.

Und jetzt hetzen sie gegen Putin, weil es ihnen trotz ihrer Oligarchen nicht gelungen ist, es diesmal mit Geld auszubeuten und sie um ihre Rohstoffe zu betrügen.

Und nun will die SPD einen Steinbrück als Kanzlerkandidaten installieren, der von Helmut Schmidt ja so toll protegiert wird, der wiederum den Verbrecher Henry Kissinger als seinen lieben Freund bezeichnet und alle gehören den Bilderbergern an. Sind wir so blöde oder liegt es an der Tatsache, dass ein großer Teil der Bevölkerung inzwischen kein Deutsch kann und jene die es können nichts mehr lesen wollen, sich lieber von den Medien verblöden lassen?

Ich denke, dann haben sie es auch nicht besser verdient, als tatsächlich unterzugehen als Sklaven der Cints, um als Würmer in deren Scheißhaufen ein Auskommen zu suchen!

The Ace

Dezember 22, 2012

Das Ernste im Ersten

Filed under: Allgemein, Medien, Satire — Schlagwörter: , , , , , — nobody knows @ 15:06

Eine Sendung aus der stinkenden Kloake der Cints.

von Rainer-Maria Maas

Gestern Nacht lief also dieser angebliche Satire-Rückblick auf das Jahr 2012 im Ersten.

Was eine erbärmliche Anhäufung von Dreck auf niedrigstem Niveau, fürs einfache Volk, so wie wir es ja von den Massenmedien schlechthin gewohnt sind, wäre da nicht der infame Diffamierungsversuch großartiger Satiriker gewesen, die aber den Cints ein Dorn im Auge sind, weil sie es auf so hervorragende Weise verstehen, dem Publikum die Wahrheit in verständlicher Form zu servieren, wie unser Land immer mehr ausgesaugt wird von sogenannten Politikern, die entweder durch und durch korrumpiert sind oder Leichen im Keller haben und somit erpressbar sind, als Marionetten der Cints an deren Fäden sie den Totentanz als Fortschritt zu verklären versuchen. Ein jämmerlicher Versuch.

Das hat ihnen schon bei dem großartigen Dieter Hildebrandt gestunken, so dass sie mit allen Mitteln, in seine Sendungen einzugreifen versucht haben. Und mit dieser miesen Plagiats-Nachäfferei Sendung versuchten sie nun, all die großartigen Sendungen durch den Dreck ihrer Jauchegrube zu ziehen, wie Neues aus der Anstalt, Satire Gipfel, Richling, Intensiv Station, Mitternachsspitzen, Schleich TV, dass einem dabei ganz schlecht werden musste.

Der Pöbel, der eh nichts im Kopf hat, hat das sicher goutiert, so wie jemand, der es toll findet, wenn jemandem, der sich hinsetzen will, der Stuhl weggezogen wird und nur Idioten es komisch finden, wenn der dann hinfällt sich fast das Genick bricht. Auf solche Idioten zielte diese miserable Sendung und das auf unsere Kosten als Zwangs-Beitragszahler.

Aber das Infamste war der Versuch, Özil durch den Dreck zu ziehen und ihm Dinge in den Mund zu legen, die ihn als Deppen und auch als deutsch-rassistisch erscheinen zu lassen. Wie widerlich.

Ich musste mir vor einiger Zeit wegen eines Schülers, der Fußball Narr war, das Länderspiel Deutschland gegen die Türkei in Berlin im Fernsehen ansehen. Da spielte der Türke Özil loyal in der deutschen Nationalmannschaft und die türkischen Fußball-Deppen buhten ihn in der ersten Halbzeit so lautstark und vehement als Verräter aus, dass man schon um seine Sicherheit fürchten musste. Aber dieser kleine, unglaublich flinke und zähe Kerl hielt das durch und schoss ein Tor nach dem anderen, so dass Deutschland das Spiel gewann und diese Kümmeltürken applaudierten ihm nun, weil er ja als Türke all die Tore geschossen hatte und nun doch ihr Held war. Daran kann man sehen, was Fußballfans im Kopf haben: Nichts! Für mich war Özil an dem Abend ein Held geworden! Denn ich gebe es zu, wäre ich in seiner Haut gewesen, ich hätte mich an dem Tag krank gemeldet. Und Politiker wie Schröder oder Merkel, die sich als Fußball-Fans gerieren haben eben auch nichts im Kopf oder spielen das dem Pöbel vor zwecks Einschleimung. In Australien war diese Fußball-Art in den Fünfzigern verboten, weil es immer zu Massenschlägereien kam. Ein britischer Klatschreporter antwortete in den Sechzigern auf die Frage, warum die Royals nicht in London zum Länderspiel kämen, dass sich wohl Arbeitermützen besser zum in die Luft werfen vor Ereiferung eignen, als Zylinderhüte und ich sage, Brot und Spiele hin oder her, man sollte endlich die Polizei-Einsätze den Fußballdeppen in Rechnung stellen und nicht dem Steuerzahler, denn jede Wette, die Mehrzahl kann diesem Affentheater nichts abgewinnen, soll es aber bezahlen.

Kommen wir nun mal tatsächlich zu unserem politischen Marionetten-Theater und zum Weltuntergang, der ja heute stattfinden sollte. Als der abscheuliche Westerwelle bei Hartz 4 Empfängern diese quasi als Schmarotzer verunglimpfte und von spätrömischer Dekadenz sprach kamen zwei Dinge zu Tage:

1. Wie ungebildet dieser Möchtegern-Mann ist, denn es war die Dekadenz der Herrschenden, die das Römische Reich zerstörte

2. Er vergaß völlig zu erwähnen, dass die deutschen Geldsäcke Abertausende Arbeitsplätze in Billiglohnländer auslagerten, so dass bei uns die Leute erst arbeitslos wurden, weil Marionetten wie er dies nicht unterbanden sondern gar beförderten, denn heute geht es ja den Reichen umso besser. Wie toll für die.

Deswegen bewerfen sie gute Satiriker mit Dreck aus ihrer Kloake! Die Menschen könnten ja aufwachen.

Und nun zur wirklichen Apokalypse: Da heißt es, in der Endzeit wird das Böse ans Licht gezerrt werden, wo es sich nicht mehr verstecken kann und es wird sich nochmal groß aufbäumen und dann für immer verschwinden. Deshalb also seid Ihr gegen die Wahrheit der Satiriker! Das ist aber nur die eine Möglichkeit. Denn wenn die nicht gelingt, wird diese verrottete Welt hinweg gefegt und so wie es jetzt aussieht, werden die Cints den zweiten Weg wählen, indem sie wegen ihrer Gier auch noch einen Atomkrieg anzetteln und werden dann hoffentlich für immer verschwunden sein.

In Amerika nennt man die Cints auch die Satanischen Mächte! Zur Hölle mit ihnen!

Ace

Hier gibt es die Sendung in der ARD Mediathek:

http://www.ardmediathek.de/das-erste/das-ernste/die-neue-satire-und-parodie-show-im-ersten?documentId=12863974

November 10, 2012

Zur NSU Bande und warum der „Marionetten-Staat absichtlich“ nichts tun durfte

Filed under: Allgemein, Medien, Offener Brief, Politik — Schlagwörter: , , , , , , , , , — nobody knows @ 21:14

Die sogenannte NSU-Mörderbande hat man ganz bewusst morden lassen, damit die Cints sagen konnten, die Deutschen sind immer noch Nazis, ihr Staat ist verrottet, ist auch noch Nazi, damit man uns weiterhin aussaugen und zu HIWIs in ihren Kriegen machen kann!

Obwohl wir Heutigen in der Nazi-Zeit selbst Opfer waren von einem Krieg, in dem New Yorker Banken der Cints nachweislich bis April 45 die Rechnungen für Kriegsmaterial für Hitler bezahlten! Während man unser Land in Schutt und Asche legte und wir fast verhungerten und erfroren. Das ist eine Frechheit, bei der die Cints uns Kinder in Sippenhaft nehmen. Das ist ihre Erfindung! In ihrem ergaunerten Staat tun sie es nämlich noch heute und der Hitler Staat war ihre Erfindung, Hitler ihre Marionette. Merkel und ihresgleichen sind ihre Marionetten.

Es wurde z.B. sogar schon unwidersprochen ein Fernsehfilm gemacht, in dem insinuiert wird, dass der Herrhausen Mord eigentlich nur von unserem sogenannten Geheimdienst gemacht werden konnte.

Derselbe hat gar ein Loch in die Mauer eines neuen Gefängnisses gesprengt, um einen ihrer Agenten rauszuholen, damit er nichts ausplaudern konnte und jede Wette, dass Buback genauso beseitigt wurde, weil er zuviel wusste und man es einfach der RAF untergeschoben hat und die wiederum schweigt bis heute, damit es denen nicht genauso ergeht wie Barschel, Möllemann, Matthias Beltz, nachdem er im Fernsehen angekündigt hatte, in seiner nächsten Show würde er den Beweis bringen, dass der 11.September selbst gemacht war, um den dritten Weltkrieg anzufachen, der bis heute läuft und noch lange nicht beendet ist!

Erinnert Euch, dass der 30jährige Krieg immerhin 30 Jahre dauerte.

Damals war es der satanische Vatikan, heute sind es die satanischen Cints.

Und niemals wird im Barschel Fall erwähnt, dass es schon vor der Badewanne einen Attentatsversuch gab, der aber genauso wie bei den Anderen einfach unterschlagen wurde; er überlebte nämlich damals nur knapp eine Bruchlandung in seinem Flugzeug, bei dem der Pilot verbrannte und Barschel gerade noch rausspringen konnte. Das wird bei der ganzen Diskussion einfach unterschlagen! Anna Lindt wurde von einem gerade aus der Anstalt entlassenen Irren dummer Weise erschossen, denn sie war ja politisch so unbequem, was man ja bei Abraham Lincoln und bei den Kennedys auch frech behauptete, bloß dass diese Attentäter nicht lange genug lebten um ihre Auftraggeber zu nennen.

Die Cints glauben, wenn man das Volk nur mittels ihrer Medien mit lauter Unwichtigem wie Fußball und Sex-Skandalen ablenkt, würde es sich schon an nichts erinnern, um Zusammenhänge herzustellen.

Auch auf den Autor der Bücher „Die Lichtkuppel“ und „Die Cints“ wurden schon mehrere Attentatsversuche verübt, die er nur durch guten Schutz „von Oben“ überlebt hat.

Denn die Wahrheit könnte den Cints noch am ehesten den Garaus machen.

Schon in der Bibel heißt es: Die Wahrheit ist schärfer, als ein zweischneidiges Schwert!

Also verbreitet sie!!!

The Ace

Juli 21, 2012

Zum Beschneidungsverbot für Jungen Juli 2012

Da sagt also der Oberrabbiner von Deutschland, wegen dem Urteil als Körperverletzung gegen einen Arzt an einem islamischen Jungen wegen dessen Beschneidung, das Beschneidungsverbot sei der größte Angriff auf das Judentum seit dem Holocaust!

Damit beleidigt dieser dumme Oberrabbi, oder besser Ober-Depp, alle Holocaust Opfer und auch uns, die wir niemandem etwas getan haben, ja selber Opfer dieser von den jüdischen New Yorker Banken bis April 45 finanzierten Nazis waren!

Was eine dumm-dreiste Frechheit!

Und unsere Regierenden – die bei den Cints tief in den Ärschen steckenden Marionetten- sagen einhellig, Judentum und Islam müssen als Religionen bei uns frei ausgeübt werden können, also müsse man ein Gesetz machen, die Beschneidung bei Jungen straffrei zu stellen.

Ansonsten würden wir uns ja vor der Welt lächerlich machen.

Man könnte doch auch sagen, sollen doch all Jene, die sich die Vorhaut abschneiden lassen wollen da hingehen, wo sie einst hergekommen sind, anstatt hier bei uns zu schmarotzen?

 

Wie wäre es, wenn der deutsche Papst nun sagen würde, führen wir die Inquisition wieder ein mitsamt Folter und Scheiterhaufen und klagen alle Juden an, sie seien mit dem Teufel im Bunde?

Schließlich hat der Herr Jesus wörtlich zu den Juden gesagt:“Der, den ihr anbetet, ist der Teufel!“

Das genügte vollkommen für den Scheiterhaufen. Schließlich hat auch das eine Jahrtausende alte Tradition! Was dem einen recht sein soll, muss dem anderen billig sein!

Die Welt würde sich totlachen.

 

Wir Protestanten hassen das Katholikentum deswegen, aber auch alle hinterwäldlerischen Religionsfanatiker, egal welcher Coleur.

Natürlich lehne man die Genitalverstümmelung bei Frauen nach wie vor ab! Klar.

Also ist die Beschneidung der Jungen nicht das Gleiche?

Wer zum Teufel gibt irgendeinem rückständigen Idioten das Recht, seine Kinder zu verstümmeln?

Bei Tieren verbietet sowas der Tierschutz!

Kein Wunder, dass diese Rückständigen sich gegenseitig um Israel totschlagen!

Sie sind des Teufels und sollten von der Erde verschwinden!

Aber zumindest von hier!

Ace

Aus Kommentar in Telepolis am 21.7.12

Dem Kind hingegen die Vorhaut abschneiden, weil man daran glaubt, dass der Schöpfer von 100 Milliarden Galaxien mit jeweils 200 Milliarden Sonnen und ihren unzähligen Planeten einen Pakt mit einem auserwählten Stamm einer halbintelligenten Affenspezies auf einem dieser Planeten dadurch besiegelte, dass er sie sich einen Teil ihres Genitals abschneiden ließ – richtig: Das muss „in diesem Land straffrei möglich sein“.

Wir reden immer viel von westlichen, abendländischen oder aufgeklärten Werten. Aufklärung bedeutet, Menschen Verantwortung für ihre Handlungen und ihre Ansichten (soweit sie Dritte betreffen) übernehmen zu lassen. Aufklärung wird verraten und verkauft, wenn man ihre Werte bei ernsthaften Bewährungsproben sofort wie eine heiße Kartoffel fallenlässt.

April 29, 2012

Mord-Vertuscher Kubicki will also Landeshäuptling werden

Filed under: Allgemein, Medien, Politik — Schlagwörter: , , , , , , , , — nobody knows @ 22:48

Unfassbar. Da will einer aus einer politischen Mörderbande tatsächlich Ministerpräsident von Schleswig Holstein werden. Chuzpe nennt man sowas auf Jiddisch!

Als damals Möllemann mit seinem Fallschirm zu Tode kam, weil dieser angeblich den Schirm wohl nicht ausgelöst habe, weil er ja Selbstmord verüben wollte, war es Kubicki, der als einziger Zeuge für diesen angeblichen Selbstmord auftrat!

Er hatte nämlich lautstark behauptet, er habe Möllemann an diesem Morgen, bevor dieser zum Fallschirmspringen aufbrach, angerufen und ihn gewarnt, man würde gerade an diesem Morgen in sein Haus und seine Büros marschieren, um eine Durchsuchung zu veranstalten, nachdem Möllemann angekündigt hatte, dass, würde man ihm ans Leder gehen, er die Riesenschweinereien der Regierung öffentlich machen würde, dass alle danach ihren Hut nehmen könnten.

Hier ein paar einfache Fragen:

Hätte man dann nicht gegen Kubicki ermitteln müssen, weil er versucht hatte, die Durchsuchung zu verraten ?

Hat man jemals, wie sonst üblich, die Telefondaten des Kubicki mit Möllemann überprüft?

Natürlich nicht !

Denn es war ja ein Staats-Attentat!

Man hatte Möllemanns Fallschirm so manipuliert, dass dieser nicht aufgehen konnte!

Als er wie ein Stein zu Boden gefallen war, hat schnell einer die Manipulation entfernt und gemeldet, dieser sei mit ungeöffnetem Schirm vom Himmel gefallen. Die danach bestellten Untersucher stellten fest, dass der Schirm in Ordnung war und Möllemann also nicht gezogen haben muss.

So entsorgte man Fassbinder nach dessen Skandalstück mit der Stadt und dem Müll, in dem einer wie Bubis vorkam und so entsorgte man Matthias Beltz, nachdem dieser in seiner Show nach dem 11.September 2001 angekündigt hatte, in seiner Dezember Show würde er den Beweis bringen, dieser Anschlag sei selbst gemacht worden. Letztere eben angeblich an einer Überdosis Drogen eingegangen -was ein Pech- und dabei noch ehrabschneidend und diese Sendung konnte das ZDF damals als einzige nicht als Video-Band liefern, weil es sie angeblich garnicht gab!!!!

Die Leute, die bei uns inzwischen überall die Fäden ziehen, sind Angehörige einer weltweit agierenden Räuberbande, die vor Nichts zurückschrecken, bei dem Versuch, sich die Erde untertan zu machen !

Hier nun was Möllemann tatsächlich getan hätte, wenn man ihn derart gewarnt haben würde:

Er wäre gleich erst mal nach Frankreich geflogen, wie dieser abscheuliche Friedmann, als es hieß, er habe es mit Minderjährigen aus dem Menschenhandel getrieben, um dort abzuwarten, was ihm seine Anwälte zu berichten gehabt hätten, denn Geld hatte er genug zur Verfügung; schließlich ging es ja in dem Skandal um Millionen aus Nahost, mit denen er seine Partei verwöhnt hatte.

Dieser Mann, der als verwegener Fallschirmspringer immer wieder in Erscheinung getreten war, indem er mitten in eine Versammlung per Fallschirm landete, war kein Feigling, der sich wegen einer Durchsuchung umgebracht haben würde. Schließlich hätte er sie alle auffliegen lassen können.

No Sir. Das war eiskalter Mord, wie bei Anna Lindt, da war es eben ein Fall aus der Anstalt, wie schon bei Lincoln und angeblich bei Kennedy. Diese Lügner sind überall in der westlichen Welt am üblen Werk und Kubicki ist einer von ihnen.

Sollten ihn die Dummen da oben wählen, haben sie nichts Besseres verdient!

Ace

Hier noch der Artikel zu Möllemann auf Dokument X

Jürgen Möllemann war kein Selbstmörder!!

April 11, 2012

Zu dem Zwergenaufstand um das Grass Gedicht

Übrigens fand doch tatsächlich in der „jüdischen Stadt“ Frankfurt eine Riesendemo für Günter Grass statt, der ein sogenanntes Gedicht geschrieben hat mit dem Titel, „Es musste mal gesagt werden“ , in dem es heißt, dass die Kriegsgeilheit Israels uns noch den Dritten Weltkrieg bringen wird und dass Deutschland auch noch U-Boote liefert, mit denen man Atomraketen abschießen könne und dass das schon pervers sei. Und obwohl doch kürzlich dieser abscheuliche Friedmann getönt hatte: „Frankfurt sei schon immer eine jüdische Stadt gewesen und sei es heute Gott sei Dank wieder!“ gingen Tausende Frankfurter auf die Straße und demonstrierten für Grass, der von allen Seiten in den Medien angepöbelt wird, wie er eben auch die gleichgeschalteten Medien beschrieben hatte, fast so als sei Drittes Reich und Ostzone immer noch da. Das hat mir Spaß bereitet und ich hätte ihm gerne geschrieben, dass der Dritte Weltkrieg bereits am 11.September 2001 begonnen habe, bloß dass das noch keiner begriffen hat.

Ace

Februar 16, 2012

Über die die verlogene, aber dennoch interessante Wikileaks Doku

Filed under: Allgemein, Bücher, international, Medien — Schlagwörter: , , , , , , , — nobody knows @ 00:15

Die Doku auf Arte am 14.2.12 über Wikileaks war sehr interessant und zeigte mir, welche Fehler Assange gemacht hat.

Er hatte das Buch The Cints nicht gelesen.

Sonst hätte er gewusst, dass die sogenannte freie Presse die fünfte Säule der Macht für die Cints ist!

Stattdessen hat er sich genau mit denen eingelassen, die eben genau das sind.

Die haben ihn zunächst alle -neugierig tuend- ausgefragt, um Löcher in der Geheimhaltung zu finden und sogar Sachen teilweise veröffentlicht, um ihn in diesem Glauben zu lassen, bis sie -und das war die zweite Dummheit- über einen Agenten wussten oder ahnten, wo die Leaks (undichte Stellen) sind. Danach haben sie sich äußerst abfällig über ihn geäußert, am abscheulichsten der Mann der New York Times (SEMIT) und der arme Manning ist dabei völlig untergegangen, da er ja nur ein schwuler Verräter ist. Klar, man erwähnte zum Schein, dass seine Haft fast Folter war, aber gleich reden ein halbes Dutzend von grässlichem Verrat. Es ist dieselbe verlogene Berichterstattung wie zu 9/11, wo man kurz die Verschwörungstheorien erwähnt, ohne ihre Argumente zu nennen, und gleich darauf ein halbes Dutzend Experten auftreten lässt, die über alles das Gegenteil verkünden und „natürlich“ glaubwürdiger sind.

Und wenn die Anklage in Schweden tatsächlich wegen nicht benutzter Kondome sttatfand, frage ich mich, wieso sie das nicht beim Ficken kontrolliert haben, also bevor er sie gefickt hat, ob der das Verhüterli drauf gesteckt hatte?

Es ist lächerlich, genauso wie bei Strauß-Kahn, auch wenn ich den nicht leiden kann, eine absurde Masche.

Und das war Assanges dritter Fehler, sich nach allen Erfahrungen der Welt, dass man sowas nutzt, um Gegner loszuwerden, also z.B. Monika Lewinski um Clinton ans Bein zu pissen, die Putzfrau um Strauß-Kahn ans Bein zu pissen, wie kann man dann in so exponierter Lage mit fremden Frauen ficken gehen?

Vierter Fehler war, dass er nicht – wie sein Kumpan vorschlug, erst mal alles ruhen ließ, um z.B. Manning zu schützen, statt mit großem Trara weiter zu machen, bis die Wogen sich wieder geglättet hatten.

Fünfter Fehler war, dass er Material an die Cints preisgegeben hat, so dass er selbst überflüssig wurde!

Und Manning hat offenbar einem „Verräter“ an ihm zuviel Information gegeben, so dass man über jene Emails seine Person identifizieren konnte.

Sechster Fehler war, dass Assange sich selbst in der Öffentlichkeit gezeigt hat, statt auch ein Pseudonym zu benutzen und unerkannt im Hintergrund zu bleiben!

Ich habe das hier so detailliert aufgelistet, weil man daraus lernen kann, es jedenfalls sooo nicht zu machen!

Ace

Juni 3, 2011

Das „Heulen und Zähneklappern“ der Cints um die 5.Säule der Macht

Filed under: Allgemein, international, Medien, Politik — Schlagwörter: , , , , , , , , — nobody knows @ 00:02

Nun hat also auf dem letzten Treffen der Möchtegern-Herren der Welt die Frau Merkel verkündet, dass es für uns den Atomausstieg bis 2021 geben wird, weil ihre Partei zu verschwinden droht und die des Koalitionspartners bereits unter die 5% Hürde abgesunken ist, und nun bekommt sie Prügel von Allen rund um die Welt. Das ist ein köstliches Spektakel! Unverfroren und verlogen hingegen die Kritik aus England und den USA, weil deren heimliche Herren um ihre Pfründe bangen.

Sie malen alle Teufel an die Wand, die ihnen gerade so einfallen, dass der Strom teurer werden wird, klar, sollen sie mal nachts ihre grellen Reklametafeln abschalten und sich endlich was einfallen lassen, sparsamere Geräte zu benutzen, die überflüssigen Privat-Fernsehanstalten auch gleich, die ohnehin nur das Volk verblöden sollen, da wäre schon viel eingespart! Sie meinen, dass die Börsenfritzen jaulen; klar, die spekulieren doch mit den Ressourcen, machen damit Milliarden, die wir einsparen wollen. Aber was sie verschweigen, dass wir die fünfte Säule der Macht der Cints für uns abschaffen könnten, was ein Erpressungsmittel weniger bedeuten würde, was an den einen Ring aus „Herr der Ringe“ erinnert, der letztlich auch die übrigen wertlos gemacht hat.

Die Weltherrschaftsphantasien basieren auf den fünf Säulen der Macht! Wenn die fünfte Säule zerfällt, ist es aus mit diesen Phantasien. Wartet nur ab, was sie für ein Geschrei machen werden!

In der Apokalypse steht, in der Endzeit wird das Böse ans Licht gezerrt, wo es sich nicht mehr verstecken kann, es wird sich noch mal mit Geschrei aufbäumen und dann für immer verschwinden. Oder wir bekommen das Weltende. Es gibt nur diese Zwei. Und wir zerren sie ans Licht!

Was quaken sie da herum, wegen Elektro-Autos, wo die denn wohl ihre Batterien aufladen sollen, obwohl es längst den Batteriewechsel gibt, was längst erprobt wurde. Bloß denen kann man dann nicht mehr das dreckige Öl verkaufen, an dem es sich so gut verdienen lässt, auch wenn man deswegen Kriege führen muss. Nein, nun kommt auch noch De Maiziere und schreit, weswegen Köhler zurück trat, dass die Bundeswehr gefälligst auch Handelswege und Wirtschaftsinteressen weltweit notfalls mit Gewalt verteidigen soll. Also zurück zur Imperialismus Politik, wo wir eigentlich ohnehin immer stehen geblieben waren, bloß noch mit dem Feigenblatt wegen dem letzten Krieg und dem schlechten Ruf. Dann schreien sie, wir würden dann den Atomstrom von Nachbarn kaufen, bloß dass wir unsere Meiler loswürden, wie unanständig das doch sei. Dabei verdienen alle dabei hervorragend. Sie malen alle Teufel an die Wand, von wegen Kohlendioxidausstoß, weil wir dann neue Kohle- und Gaskraftwerke bräuchten und schreien, weil wir statt von Polen, lieber von Russland Erdgas kaufen wollen. Schließlich hat man ja Russland noch immer nicht „geknackt“, was man erst mit Napoleon, dann mit der Oktober-Revolution und zuletzt mit der Marionette Hitler erfolglos versucht hatte, und wir sollen dafür heute noch zahlen!

Jetzt sind die Cints also richtig böse, weil ihre Marionette Merkel opportunistisch der Parteipolitik und ihrem Machterhalt den Vorzug gegeben hat. Wie lustig! Vielleicht glaubt sie ja, das alles auch wieder umkehren zu können, lässt sich zur Märtyrerin machen, zwecks Wiederwahl. Wer weiß.

Glauben tut ihr das doch eh keiner mehr. Das Blöde ist nur, dass wir dafür die Rechnung zahlen werden. Und nebenbei sei wiederholt, dass immer wieder Windmühlen einfach abgeschaltet werden, um dem Strom der Konzerne den Vorzug zu geben, damit sie Profit machen können.

Lügen wo man hinschaut.

Dezentrale Versorgung mit Erneuerbaren ist das Zauberwort des 21.Jahrhunderts!

Ace

Older Posts »

Bloggen auf WordPress.com.