Bücher Rebell Der Blog

März 22, 2012

Über die Heuchelei und Verlogenheit allerorten heute

Da trauert eine ganze Nation in Belgien über -waren es 26 Schüler ?- die bei so einem Busunglück umkamen. Aber als Dutroux zwei solche Mädchen, von der Straße eingefangen, in seinem Keller von ihm für die Reichen und Mächtigen, nach seiner Verhaftung einfach verhungern ließ und man den Untersuchungsrichter kalt stellte, als er den reichen Schweinen zu nahe kam, für die Dutroux sie eingefangen und eingeritten hatte, trauerte niemand; es reichte ja, dass Dutroux gefangen war. Kein Mensch trauerte um die armen Opfer, denn sie waren ja schon „benutzt und defekt“!

Diese Staatstrauernden begreifen garnicht, dass ihnen das Schicksal gerade ihre Heuchelei damit vorführen wollte, dass sie die fetten, perversen Reichen und Mächtigen damals schonen wollten.

Nein sie begreifen nie etwas!

Als das australische Parlament sich für Soldaten nach Irak wegen einem Weizendeal entschieden hatten, drehte ein kleines Bushfeuer und zerfraß ihnen in Canberra etwa 468 Häuser. Das Schicksal brachte ihnen die Zerstörung vor ihre Tür, aber sie begriffen nichts.

Die Amerikaner begreifen nichts, dass die Hurricanes, die plötzlich öfter und schlimmer als je zuvor ihre Behausungen einfach wegpusten, wie der böse Wolf den kleinen Schweinchen ihre Häuser aus Stroh und Stöckern, dass da eine höhere Macht was mit zu tun haben könnte. Der Verantwortliche für das May Lai Massaker, der freigesprochen worden war, lamentierte, dass sein 12jähriger Sohn vor seinem Haus von einem LKW zu Brei gefahren wurde. Die merken alle nichts. Sind so leer.

Als man glaubte, dieser Manning habe die unglaublichen Morde aus der Luft von amerikanischen Truppen mit Vergnügen ausgeführt, mit spöttischen Kommentaren versehen, an Wiki Leaks weiter gegeben, da machte man ihn zum Verbrecher und die Mörder laufen weiterhin frei rum.

Ist doch klar: Ein verbrecherisches System, das die Weltherrschaft anstrebt, braucht kriminelle Handlanger und scheut die Wahrheit wie der Teufel das Weihwasser.

Und sie erzählen immer noch das Märchen vom 11.September und bauen alle weitere Verbrechen auf dieser infamen Lüge auf.

Als in Frankreich drei Schüler und ein Lehrer einer jüdischen Schule erschossen wurden, spielte die ganze Nation auf Trauernde. Warum wurden die Toten gleich nach Israel zur Beerdigung gebracht?

Waren sie nur in Frankreich in der Schule, um eines Tages das übliche Parasitentum und Fädenziehen zu erlernen? Auf dass das Auserwählte Volk dereinst die Welt beherrscht?

Diese sogenannten Gläubigen sind genauso geisteskrank wie die Moslems und die Katholiken, bloß dass wir seit Luther die Katholiken als Schreckgespenst Gott sei Dank los sind. Wollen die beiden anderen uns ins Mittelalter zurück – bomben, diesmal mit der Atombombe ?????

Wer den Scheiß noch ernst nimmt, ist zu bedauern und gehört in eine Anstalt!

Ace

Advertisements

Februar 16, 2012

Über die die verlogene, aber dennoch interessante Wikileaks Doku

Filed under: Allgemein, Bücher, international, Medien — Schlagwörter: , , , , , , , — nobody knows @ 00:15

Die Doku auf Arte am 14.2.12 über Wikileaks war sehr interessant und zeigte mir, welche Fehler Assange gemacht hat.

Er hatte das Buch The Cints nicht gelesen.

Sonst hätte er gewusst, dass die sogenannte freie Presse die fünfte Säule der Macht für die Cints ist!

Stattdessen hat er sich genau mit denen eingelassen, die eben genau das sind.

Die haben ihn zunächst alle -neugierig tuend- ausgefragt, um Löcher in der Geheimhaltung zu finden und sogar Sachen teilweise veröffentlicht, um ihn in diesem Glauben zu lassen, bis sie -und das war die zweite Dummheit- über einen Agenten wussten oder ahnten, wo die Leaks (undichte Stellen) sind. Danach haben sie sich äußerst abfällig über ihn geäußert, am abscheulichsten der Mann der New York Times (SEMIT) und der arme Manning ist dabei völlig untergegangen, da er ja nur ein schwuler Verräter ist. Klar, man erwähnte zum Schein, dass seine Haft fast Folter war, aber gleich reden ein halbes Dutzend von grässlichem Verrat. Es ist dieselbe verlogene Berichterstattung wie zu 9/11, wo man kurz die Verschwörungstheorien erwähnt, ohne ihre Argumente zu nennen, und gleich darauf ein halbes Dutzend Experten auftreten lässt, die über alles das Gegenteil verkünden und „natürlich“ glaubwürdiger sind.

Und wenn die Anklage in Schweden tatsächlich wegen nicht benutzter Kondome sttatfand, frage ich mich, wieso sie das nicht beim Ficken kontrolliert haben, also bevor er sie gefickt hat, ob der das Verhüterli drauf gesteckt hatte?

Es ist lächerlich, genauso wie bei Strauß-Kahn, auch wenn ich den nicht leiden kann, eine absurde Masche.

Und das war Assanges dritter Fehler, sich nach allen Erfahrungen der Welt, dass man sowas nutzt, um Gegner loszuwerden, also z.B. Monika Lewinski um Clinton ans Bein zu pissen, die Putzfrau um Strauß-Kahn ans Bein zu pissen, wie kann man dann in so exponierter Lage mit fremden Frauen ficken gehen?

Vierter Fehler war, dass er nicht – wie sein Kumpan vorschlug, erst mal alles ruhen ließ, um z.B. Manning zu schützen, statt mit großem Trara weiter zu machen, bis die Wogen sich wieder geglättet hatten.

Fünfter Fehler war, dass er Material an die Cints preisgegeben hat, so dass er selbst überflüssig wurde!

Und Manning hat offenbar einem „Verräter“ an ihm zuviel Information gegeben, so dass man über jene Emails seine Person identifizieren konnte.

Sechster Fehler war, dass Assange sich selbst in der Öffentlichkeit gezeigt hat, statt auch ein Pseudonym zu benutzen und unerkannt im Hintergrund zu bleiben!

Ich habe das hier so detailliert aufgelistet, weil man daraus lernen kann, es jedenfalls sooo nicht zu machen!

Ace

Februar 19, 2011

Politik der Tage

Kommen wir zur Weltpolitik. Da bringt Wikileaks Videoaufnahmen amerikanischer Kampfhubschrauber, wie sie Leute auf der Straße einfach abknallen, das noch lustig finden, einen Kleinbus mit Kindern drin durchsieben und noch spotten, die Leute wären selbst schuld, wenn sie Kinder zu Demos mitbrächten, obwohl garkeine Demo war. Die Piloten wurden vom Pentagon nicht etwa wegen Kriegsverbrechen angeklagt, sonder man meinte, das hätten sie schon gut gemacht, haben aber nun einen Mitarbeiter Maggin, den sie verdächtigen die Videos an Wikileaks gegeben zu haben, in Isolationshaft eingekerkert, als Verräter, und lauter befragte Personen in Amerika meinten gar, der hätte als Verräter die Todesstrafe verdient! Und Assange solle man als Feind einfach abknallen. Hiermit ist nun endgültig bewiesen, dass der Faschismus, den man bei uns mit Hitler als Marionette all die Jahre beschimpft hat, im Grunde allemal dort schon immer war und heute mittlerweile offen seine größte Blüte treibt! Guantanamo hat man errichtet, weil dort amerikanisches Recht nicht zählt, Menschenversuche hat man, als sie publik wurden, nach Kanada verlegt, die Eugeniks kamen von dort und werden heute noch angewandt, wer nicht staatskonform ist, ist eben asozial, wer die Wahrheit verbreitet ein Hochverräter, wie bei den Nazis. Das sind sie!

Und unsere Kanzlerin, die sogar ihren Gönner Kohl hinweggefegt hatte, als sie ihn nicht mehr brauchte, weiß Gott wieviele andere Figuren entsorgt hat, wo sie ihr nicht mehr im Wege stehen können, hat nun auch den beliebtesten Politiker Deutschlands zum Abschuss freigegeben, natürlich durch Andere, versteht sich, indem man hetzt, der Mann hätte für seine Doktorarbeit lauter Plagiate verwendet. Herrlich, wie das, was im Buch Die Lichtkuppel steht immer wieder bewiesen wird: Dass keiner bei uns hoch kommt, der nicht entweder eine Leiche im Keller hat oder korrupt ist.

Wie kommt es, dass man das dem Gutenberg erst jetzt einreibt? Weil er vielleicht der nächste Kanzler werden könnte und nicht die Merkeln? Das alles hat man doch längst gewusst! Nur deshalb durfte er hochkommen. Unsere Demokratie, unser Staat, ist eben doch nur eine Bananenrepublik ohne Bananen.

The Ace

Dezember 8, 2010

Über Lügen und Wahrheit am 8.12.2010

Filed under: Allgemein, international, Politik — Schlagwörter: , , , , , , , , — nobody knows @ 17:58

Ich hasse die Lüge, eine Erfindung des Teufels. Leider lügt alle Welt täglich von früh bis spät aus purer Dummheit und Feigheit! Und wer die Wahrheit ans Tageslicht bringt wird von aller Welt verfolgt, wie jetzt Julian Assange. Die Luziferischen Scharen, die Cints, hassen die Wahrheit. Früher sagte man: Wie der Teufel das Weihwasser. Es erstaunt mich nur, dass Assange noch nicht ermordet wurde -von einem Geisteskranken natürlich, wie bei all ihren Attentaten. Dass diese Brut einmal bloßgestellt wird entspricht der Apocalypse! Da steht: Und das Böse wird ans Licht gezerrt, wo es sich nicht mehr verstecken kann, es wird sich noch einmal mit großem Tamtam aufbäumen und dann für immer verschwinden – oder Weltuntergang! Entscheidet Euch!

Und heute wurde Angela Merkel groß kritisiert, weil sie sich gegen einen Hilfsfonds für die Stützung des Euro in der EU ausgesprochen hat, der zu niedrigem, einheitlichem Zins in Zukunft in Not geratene EU-Staaten retten soll. Sie argumentierte verlogen, das würde die „billigen“ Staaten nur dazu animieren, noch mehr Schulden zu machen. Hört sich doch fast erzieherisch an.

Aber in Wahrheit ist sie eine Marionette der Cints, die mit Wucherzinsen die Staaten vernichten und übernehmen wollen! Um dann -so bilden sie es sich ein- die ganze Welt tatsächlich zu beherrschen! Einbildung ist auch ’ne Bildung, besonders für Cints.

Inzwischen haben sie auch die US-Regierung voll in ihrem Griff, wie man daran bemerken konnte, dass diese nun nicht mehr auf dem Baustop der jüdischen Siedlungen im West-Jordanland besteht. Hat das auch wieder was mit irgendeiner Art Sex zu tun? Bill Clinton versuchte man mit der Schwanzlutscherin Lewinsky zu Fall zu bringen, Assange nun plötzlich mit schwedischen Lewinskys und wer nun lewinskyet die amerikanische Regierung? Oder sind es andere Erpressungen?

The Ace

Bloggen auf WordPress.com.