Bücher Rebell Der Blog

Mai 20, 2013

Zum NSU Debakel und was dahinter steckt

Filed under: Allgemein, Bücher, Medien, Politik — Schlagwörter: , , , , , , , — nobody knows @ 16:19

Zunächst einmal muss eins klar gestellt sein: Rassismus ist primitiv und Nazis sind schwachsinnige Nachplapperer, die nie begriffen haben, dass der Dreck Hitler eine Marionette der Cints war, die noch bis April 45 Hitlers Rechnungen für Kriegsmaterial von ihren New Yorker Banken aus bezahlt haben, während Amerikaner und Andere bereits hier schon verbluteten ! Kapiert das endlich!

(Wäre Amerika nicht von den Cints beherrscht, hätte man diese Bankiers wegen Hochverrats aufhängen müssen!!

Mit anderen Worten, so nachzulesen im Buch „Die Cints„, wonach auch der Holocaust nie hätte stattfinden können. Denn Hitler war vorher schon pleite. Dieses Menschenopfer wurde gebracht, um sich einen eigenen Staat zu ergaunern, von einer Räuberbande, denen die Juden völlig egal waren, da sie sich nur so nannten. Zig Briszinski schrieb vor einigen Jahren in der Frankfurter Rundschau: „Da die Deutschen so böse waren, müssen sie jetzt den Balkan unter Kontrolle halten, als Brückenkopf nach Asien für die USA.“ Das sind klar militärische Begriffe.

Nun sollen wir aber -da wir schon das Einschreiten in den Irak-Krieg abgelehnt haben, erneut an unsere vermeintlichen Verbrechen und deren Schuld erinnert werden, indem man uns sowas wie die NSU beschert, wo man dann sagen kann: „Seht her, die Deutschen sind immer noch Nazis!“

Wir wissen, dass der Deutsche Geheimdienst unter Gehlen unter der Patenschaft der CIA nach dem Krieg, bis heute- weitergeführt wurde, um in diesem Land weiterhin Macht auszuüben. Jedes Verbrechen darf geschehen, siehe das Celler Loch, über das bis heute nicht geredet werden darf.

Da man uns aber nun, seit wir die Nase voll haben von diesen absurden Anschuldigungen, in keine Kriege zur Erlangung der Weltherrschaft der Cints einlassen wollen und es satt haben, dauernd diesen Scheiß vorgehalten zu bekommen, wo wir doch alle noch Kinder waren, als dieser Dreck Hitler dieses Land deformierte, muss also ein Beweis her: „Die Deutschen sind immer noch Nazis!“

Eins ist klar: Diese Neu-Nazis müssen alle weggesperrt werden, nicht nur jene, die in die Morde verwickelt waren. Aber nicht wegen der Wünsche der Cints, sondern um das Geschmeiß loszuwerden, und zwar für immer. Aber die Handlanger der Cints auch!

Uns aber als Rechtsradikale zu bezeichnen nur weil wir den Cints die Wahrheit einreiben wollen, ist geradezu unverschämt. Es ist Rabulistik pur !

The Ace

Advertisements

November 10, 2012

Zur NSU Bande und warum der „Marionetten-Staat absichtlich“ nichts tun durfte

Filed under: Allgemein, Medien, Offener Brief, Politik — Schlagwörter: , , , , , , , , , — nobody knows @ 21:14

Die sogenannte NSU-Mörderbande hat man ganz bewusst morden lassen, damit die Cints sagen konnten, die Deutschen sind immer noch Nazis, ihr Staat ist verrottet, ist auch noch Nazi, damit man uns weiterhin aussaugen und zu HIWIs in ihren Kriegen machen kann!

Obwohl wir Heutigen in der Nazi-Zeit selbst Opfer waren von einem Krieg, in dem New Yorker Banken der Cints nachweislich bis April 45 die Rechnungen für Kriegsmaterial für Hitler bezahlten! Während man unser Land in Schutt und Asche legte und wir fast verhungerten und erfroren. Das ist eine Frechheit, bei der die Cints uns Kinder in Sippenhaft nehmen. Das ist ihre Erfindung! In ihrem ergaunerten Staat tun sie es nämlich noch heute und der Hitler Staat war ihre Erfindung, Hitler ihre Marionette. Merkel und ihresgleichen sind ihre Marionetten.

Es wurde z.B. sogar schon unwidersprochen ein Fernsehfilm gemacht, in dem insinuiert wird, dass der Herrhausen Mord eigentlich nur von unserem sogenannten Geheimdienst gemacht werden konnte.

Derselbe hat gar ein Loch in die Mauer eines neuen Gefängnisses gesprengt, um einen ihrer Agenten rauszuholen, damit er nichts ausplaudern konnte und jede Wette, dass Buback genauso beseitigt wurde, weil er zuviel wusste und man es einfach der RAF untergeschoben hat und die wiederum schweigt bis heute, damit es denen nicht genauso ergeht wie Barschel, Möllemann, Matthias Beltz, nachdem er im Fernsehen angekündigt hatte, in seiner nächsten Show würde er den Beweis bringen, dass der 11.September selbst gemacht war, um den dritten Weltkrieg anzufachen, der bis heute läuft und noch lange nicht beendet ist!

Erinnert Euch, dass der 30jährige Krieg immerhin 30 Jahre dauerte.

Damals war es der satanische Vatikan, heute sind es die satanischen Cints.

Und niemals wird im Barschel Fall erwähnt, dass es schon vor der Badewanne einen Attentatsversuch gab, der aber genauso wie bei den Anderen einfach unterschlagen wurde; er überlebte nämlich damals nur knapp eine Bruchlandung in seinem Flugzeug, bei dem der Pilot verbrannte und Barschel gerade noch rausspringen konnte. Das wird bei der ganzen Diskussion einfach unterschlagen! Anna Lindt wurde von einem gerade aus der Anstalt entlassenen Irren dummer Weise erschossen, denn sie war ja politisch so unbequem, was man ja bei Abraham Lincoln und bei den Kennedys auch frech behauptete, bloß dass diese Attentäter nicht lange genug lebten um ihre Auftraggeber zu nennen.

Die Cints glauben, wenn man das Volk nur mittels ihrer Medien mit lauter Unwichtigem wie Fußball und Sex-Skandalen ablenkt, würde es sich schon an nichts erinnern, um Zusammenhänge herzustellen.

Auch auf den Autor der Bücher „Die Lichtkuppel“ und „Die Cints“ wurden schon mehrere Attentatsversuche verübt, die er nur durch guten Schutz „von Oben“ überlebt hat.

Denn die Wahrheit könnte den Cints noch am ehesten den Garaus machen.

Schon in der Bibel heißt es: Die Wahrheit ist schärfer, als ein zweischneidiges Schwert!

Also verbreitet sie!!!

The Ace

Bloggen auf WordPress.com.